Krankheiten und Beschwerdebilder

Folgende Beschwerdebilder sind besonders gut für die Behandlung geeignet:

 — Probleme des Bewegungsapparates, wie:
Rückenschmerzen, Ischias, Banscheibenprobleme, Schulter-,
Nackenverspannungen,  Schulter-Armsyndrom usw…

— Kopfschmerzen und Migräne

— Verdauungsprobleme

— Erschöpfung, Müdigkeit, Burnout

— Menstruationsprobleme

— Psychische Unausgeglichenheit

— Lebenskrisen und Wendepunkte

— alle Beschwerden unklarer Herkunft

— Desweiteren bei Sportlern, Senioren und Kindern

Generell werden alle Ungleichgewichte ausgeglichen und somit der Heilungsprozess auf ganzheitlicher Ebene unterstützt.

Bitte sprechen sie mich im Einzelfall an!

Die Behandlung erfolgt u.a. mit folgenden Therapien:

SHIATSU

Shi= Finger      -atsu=Druck

Beim Shiatsu werden Blockaden in Körper und Energiesystem festgestellt und aufgelöst. Energie Ungleichgewichte wie Stagnation und Energie Leere werden balancierend behandelt.

Durch die gesetzten Impulse verlässt krankmachende Energie den Körper und der Körper findet zu seinem inneren Gleichgewicht zurück. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und Krankheitssymptome verschwinden. Im Gegensatz zur Akupunktur oder dem Qi Gong geschieht dies bei der Shiatsu-Heilbehandlung  durch die geschulten Hände des Therapeuten.

***

AKUPUNKTUR

Aku= Nadel

-punctere= stechen

Hier werden Blockaden im Energiesystem festgestellt und aufgelöst. Im Gegensatz zum Shiatsu und Qi Gong geschieht dies durch sanfte Nadelstichtechniken. Durch die gesetzten Impulse verlässt krankmachende Energie das System und der Körper findet zu seinem inneren Gleichgewicht zurück. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und Krankheitssymptome werden beseitigt.

Durch die von mir verwendeten dünneren japanischen Nadeln und die geringe Einstichtiefe wird diese Behandlung von den meisten Patienten als schmerzfrei empfunden. Das exakte Auffinden der Punkte durch Erspüren der Lebensenergie führt zu höherer Effektivität und erfolgreichen Behandlungen.

***

PFLANZENHEILKUNDE

Der Mensch teilt seinen Lebensraum schon immer mit der Pflanzenwelt und die Pflanzen dienten dem Menschen schon immer als Nahrungs- oder Heilmittel.

Mensch und Pflanze entwickelten eine starke Resonanz zueinander und das Wesen der Pflanze vermittelt dem Menschen das bei einer Krankheit fehlende. Pflanzen haben grundsätzlich das Potential auf allen (Resonanz-)Ebenen zu wirken. Diese Ebenen werden zumeist als Körper, Seele und Geist bezeichnet. Die Aufgabe des Heilpflanzenkundigen ist es die passenden Pflanzen in der passenden Dareichungsform zu wählen um so die Selbstheilungskräfte des Patienten bestmöglich zu aktivieren.